Feng Shui Bagua

Fengshui-BaguaMit dem Feng Shui Bagua wird ein Wohn- oder Lebensbereich in 9 Zonen aufgeteilt. Dieses Raster wird auf die gesamte Wohnung, das Haus oder auch den Garten gelegt. Die Aufteilung wird aber ebenso ganz konkret auf einzelne Räume wie Schlafzimmer, Kinderzimmer, Wohnzimmer, Küche, Badezimmer und Büro angewandt.

Um seine Wohnung nach Feng Shui einzurichten, muss man zunächst herauszufinden, wo sich jede der 9 Zonen in der Wohnung befindet, die man aufwerten, harmoniesieren und durch mehr positive Energie bereichern möchte. Dazu nimmt man ein sogenanntes Feng Shui Bagua zur Hand. Doch wie verwendet man es eigentlich?

Was ist auf dem Feng Shui Bagua abgebildet?

Für gewöhnlich ist ein Bagua achteckig. Man bezeichnet es manchmal auch als die acht Trigramme. Dieses Achteck wird wiederum in 9 Lebensbereiche und 8 Himmelsrichtungen unterteilt. Die 9 Bereiche sind: Reichtum, Ruhm, Partnerschaft, Kinder, Wissen, Familie, Karriere und Hilfreiche Freunde. In der Mitte steht das Tai Chi. Die 8 Himmelsrichtungen sind: Süden, Norden, Osten, Westen, Südosten, Südwesten, Nordosten und Nordwesten.  Anhand von diesem Raster wird die Wohnung oder das Haus nach Feng Shui systematisch analysiert und eingerichtet. Das Bagua muss übrigens nicht zwingend achteckig ausfallen. Man kann auch ein quadratisches Bagua mit 9 Lebensbereichen verwenden, um den Wohnbereich thematisch einzuteilen – mit dem sogenannten Drei-Türen-Bagua

So benutzt man ein Drei Türen Bagua

Dieses Bagua eignet sich sehr gut für Feng Shui Anfänger. Der Raster des Bagua sollte auf die untere Kante des Bagua zum AusdruckenEinganges gelegt werden. Verfügt ein Raum über mehrere Eingänge, ist der Ausgangspunkt an der Tür, die als Haupttür genutzt wird und das meiste Chi durchlässt. Tipp: Die Bereiche „Karriere“, „Wissen“ und  „Hilfreiche Freunde“ sollten in dieser Ausgangsposition mit der Wandfläche an der Tür übereinstimmen. Von dort aus lässt sich die Lage aller weiteren Bereiche in der Wohnung bequem bestimmen.

In der Regel ist das Feng Shui Bagua für rechteckige oder quadratische Räume vorgesehen oder ausgelegt. Falls der Grundriss nicht gleichmäßig verläuft und zum Beispiel Erker, weitere Räumlichkeiten oder Ausbuchtungen aufzeigt, können diese als Erweiterung betrachtet werden und für zusätzliche Energie sorgen. Größere Differenzen im Grundriss allerdings weisen im Feng Shui auf Fehlbereiche hin, die beispielsweise mit Spiegeln oder Pflanzen ausgestattet werden können.

Es ist nicht zwingend erforderlich, das die jeweiligen Räumlichkeiten immer in den dafür konzipierten Bagua Feldern liegen müssen. Zum Beispiel muss ein Kinderzimmer nicht zwangsläufig im Bereich Kinder liegen, insofern die Energie fließen kann. Anhand des Bagua erkennt man aber grundsätzlich, wo sich welche Lebensbereiche befinden und entsprechend aktiviert werden können. Sie möchten sich Ihr Feng Shui Bagua ausdrucken und gleich loslegen. Dann klicken Sie auf die Grafik. Ausdrucken können Sie es sich auch hier.

Das Bagua nach Himmelsrichtungen

 

Eine andere Methode seinen Wohnbereich zu analysieren, ist das Richtungs-Bagua. Hier stehen die Himmelsrichtungen auf dem Bagua Raster im Blickpunkt, denen systematisch Wohnbereiche und Lebensbereiche zugeordnet werden.

Bagua chinesisch

Chinesisches Bagua

Im Norden befindet sich immer die Zone „Karriere“, im Süden immer die Zone „Ruhm“, woraus sich alle weiteren Zuordnungen ergeben.

Ob man sich nun für das Himmelsrichtung Bagua oder Drei Türen Bagua entscheidet, ist mehr oder weniger Geschmackssache. Man sollte einfach dasjenige Feng Shui Bagua nutzen, das für einen selbst die unkomplizierteste Anwendung bietet.

Die neun Lebensbereiche, acht Himmelsrichtungen & 5 Elemente im Überblick

Ruhm

Dieser Bereich spiegelt im Feng Shui nicht nur Ruhm im eigentlichen Sinne, sondern auch Image und Ansehen wieder. Die zugeordnete Himmelsrichtung ist der Süden. Element: Feuer. Farben: Orange, Rot. Starkes Yang (viel Weichheit und Ruhe).

Partnerschaft

Partnerschaft steht für Beziehung mit dem Partner, aber auch mit Freunden und Bekannten. Wer diesen Bereich entsprechend einrichtet fördert die Harmonie und reduziert Streitigkeiten oder zwischenmenschliche Konflikte. Dieser Bereich liegt im Südwesten. Zugeordnetes Element: Erde. Farben: Gelb, Braun. Ausgeglichenes Yin & Yang.

Kinder

Dieser Bereich umfasst nicht nur die eigenen Nachkommen. Im Feng Shui wird hier auch Freude, Heiterkeit und vor allem Kreativität assoziiert. Die Himmelrichtung: Westen. Element: Metall. Farben: Weiß, Grau, Silber, Gold. Schwaches Yin (Weniger Kälte und Härte).

Freunde

Hier ist auch die Unterstützung oder Hilfestellungen von Dritten gemeint. Betont man diesen Wohnbereich, ist man nie allein, wenn Hilfe benötigt wird. Himmelsrichtung: Nordwesten. Element: Metall. Feng Shui Farben: Weiß, Grau, Silber, Gold.

Karriere

Karriere bedeutet „Ankommen” – beruflicher Erfolg, private Berufung, aber auch der Lebensweg. Zugeordnet wird im Feng Shui der Norden. Element: Wasser. Farben: Schwarz, Blau. Starkes Yin (steht für mehr Kälte und Härte).
Wissen

Auch Stille, Ruhe, Weisheit, innere Selbsterkenntnis wird diesem Bereich zugeordnet. Wird dieser Bereich betont, stellen auch neue Aufgaben oder Herausforderungen keine Hürde dar. Himmelsrichtung: Nordosten. Element: Erde. Farben: Gelb, Braun.

Familie

Nicht nur die Familie, sondern auch Bewegung, Gesundheit und Vitalität stehen hier im Fokus. Die zugeordnete Himmelsrichtung ist der Osten. Element: Holz. Farben: Blaugrün, Grün. Schwaches Yang (weniger Weichheit und Ruhe).

Reichtum

Wachstum, Segen, Reichtum bedeutet dieser Lebensbereich, aber auch seelischer Wohlstand. Bei notorischer Finanzschwäche oder Geldverlust lohnt es sich, in dieser Ecke ein paar Münzen in einem Schälchen zu positionieren. Himmelsrichtung: Südosten. Element Holz. Farben: Blaugrün, Grün.

Tai Chi

Es symbolisiert im Feng Shui die Mitte, das Zentrum positiver Energien. Gerade bei Erschöpfungszuständen, innerer Unruhe oder Abgeschlagenheit sollte man sich diesen Lebensbereich einmal näher ansehen und Feng Shui gerecht umgestalten.

Zusätzliche Energie fördern

Grundsätzlich muss die Energie immer ungehindert in jeden Raum fließen können. Allerdings sollten Fenster und Fenster oder Tür und Fenster nicht direkt gegenüber liegen. Bei dieser Konstellation entweicht nach der Feng Shui Lehre die Energie. Menschen, die sich gerade mit der Planung eines Hauses befassen, können das schon vor dem Bau berücksichtigen. Wer die Konstellation gegenüberliegender Fenster und Türen wiederum in der Wohnung vorfindet, kann sich beispielsweise mit einer entsprechenden Fensterdekoration behelfen, um die Energie im Raum zu halten.

Die Vorteile, ein Feng Shui Bagua anzuwenden und die Wohnung danach einzurichten, im Überblick:

  • mehr Wohlbefinden
  • mehr Lebensqualität
  • mehr geistige Fülle
  • stressfreies Handeln in allen Bereichen
  • eine entspannte Atmosphäre
  • keine negativen Energien
  • keine Schlafstörungen
  • gesundheitliche Prävention

Wenn Sie Ihre Wohnung einmal richtig professionell durchchecken lassen möchten, sollten Sie einen speziell ausgebildeten Feng Shui Berater zu Rate ziehen. Aber auch mit den bereits angesprochenen Methoden können Sie schon so Einiges in Ihrem Wohnbereich zum Positiven verändern. Viel Spaß bei der Analyse und Neugestaltung Ihrer Wohnung nach Feng Shui!